Sommerpause ade´ !

Am 22.8. ab 17 Uhr tagt die nächste BVV wo wir als einer der ersten Tagesordnungspunkte auf der Liste stehen, wer diesen Teil nicht verpassen möchte, sollte gegen 17.30 Uhr da sein.
Falls wir an zukünftigen Sitzungen in unserer Sache im Ausschuss für Stadtentwicklung oder BVV nicht teilnehmen können, haben wir befreundete Sitzungsteilnehmer gebeten uns nach den Sitzungen einen Kurzbericht zu senden.

Zur Bausache
Am 7.8.2012 haben wir ein Schreiben vom BA T./S. erhalten es beinhaltet eine Gegenüberstellung der Argumente unserer BI / BA T./S.
Da es dazu noch einige Anmerkungen und Fragen gibt, beantwortet Claudia die Gegenüberstellung.

Beschwerdemöglichkeiten für Anwohner
z. B. wegen Baustelle, Mülldepots, Lidl/Lärmemissionen ist dafür der Polizei Abschnitt 42 /Tel. 4664 44-2700 oder das Ordnungsamt mit Tel. 902770-3469 zuständig.
Schäden die durch die Baustelle in der Monumentenstr. entstehen, können dem Ordnungsamt Kreuzberg unter den Tel nr. 90298-4313 gemeldet werden.

Nachbarschaft
Den Nachbarn in der Bautzenerstr. droht jetzt auch ein Bauangriff, da stellt die Piratenfraktion erst mal eine große und sehr gründliche Anfrage.

Lesenswerte News von der BI Gasometer
EmmaP hat sich in dem Artikel noch einmal der unverantwortlichen Zugeständnisse des letzten Bezirksamts im Zusammenhang mit der Errichtung und Finanzierung der Planstraße angenommen. Auch die Presse berichtete über die seltsamen Versuche von Krömer und Schworck, Müllers Mannen am Gasometer noch Fördergelder zuzuschanzen und die angebliche Kostenexplosion mit diversen nicht notwendigen Zugeständnissen abzufedern.
Zeit war auch für den Abschluss unserer schon lange in der Schublade liegenden Recherchen über die schier unendliche Pannenserie des SPD Stadtrats Oliver Schworck, der uns seit dem Start der BI Gasometer vor rund 5 Jahren immer wieder dadurch auffällt, dass er sehr energisch eine Pleite nach der anderen produziert. Das ist ein Bezirkspolitiker, wie man ihn nicht braucht finde ich und habe einmal einige der vielen kleinen und großen Pannen dieses nach meiner Meinung zutiefst überflüssigen Stadtrates in dem Artikel einmal zusammengetragen. Und was in diesem Artikel noch fehlt (weil es recht kompliziert ist): Allein schon bei der „Betreuung“ der von ihm selbst mit Bernd Krömer (CDU) kurz vor Neubildung des Bezirksamts zu Gunsten von Müllers Mannen nachgebesserten Planstraße hat Schworck so viel verbaselt, dass es dafür vermutlich demnächst einen eigenen Artikel über die „Schworcksche Lösung“ braucht.
Mit freundlichen Grüßen
Alexander Ziemann für die BI Gasometer
***

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.