Post von der SenGUV / illegale Müllkippe

Heute erreichte uns ein Schreiben aus der SenGUV.
Fazit:
– DLC soll gezwungen werden zu zahlen … (noch in diesem Jahrhundert)
– der Senat hat kein Geld (das wird gebraucht für A100, Neubau für die Zentralbibliothek etc.)
– Schöneberg könnte an den Eigentümer heran treten. Es wird sondiert. (auch noch in diesem Jahrhundert)
Aber lest einfach selbst.
*********************
Gehört Krömer jetzt zur No Future Generation?

Bernd Krömer hört als CDU-Bezirksstadtrat auf, berichtet die Presseagentur dpa. Der Baustadtrat von Tempelhof-Schöneberg wolle nicht wieder für dieses Amt kandidieren. Die CDU war bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung im September zwar stärkste Partei geworden. Eine rot-grüne „Zählgemeinschaft“ hat jedoch mehr Stimmen und will damit einen SPD-Bezirksbürgermeister wählen. Das um einige Aufgaben verkleinerte Bauressort will Krömer nicht übernehmen. Schließlich war sein Plan, selbst Bezirksbürgermeister zu werden . „Natürlich ist das eine Zäsur, nach 30 Jahren als Kommunalpolitiker und davon fast 16 Jahre als Stadtrat in Tempelhof-Schöneberg“, so der 56-jährige Jurist. Krömer bleibt aber noch ein anderes Amt: das als Generalsekretär der Berliner CDU.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.