Behörden machtlos?

Es macht Umwelt und Anwohner krank, dass die illegalen Müllwerker hier weiterhin ihrem schmutzigen Handwerk nachgehen können. Dass Sie das trotz Verbot weiterhin tun, zeigen
Videos vom 10. und 19. Februar sowie unsere ständig aktualisierte Foto-Dokumentation.

Am 10. waren zu Betriebsbeginn um 8 Uhr Polizei und Ordnungsamt da. Zuerst keimte Hoffnung auf Ruhe und Räumung auf. Aber nachdem die Behördenvertreter weg waren, ging es munter weiter (siehe Fotos). Wir wissen nicht, wie die Müllmänner die Beamten überzeugen konnten, aber der Phantasie sind allmählich keine Grenzen mehr gesetzt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Behörden machtlos?

  1. meyer sagt:

    Vielleicht will der Investor dort auf Müll seine Häuschen bauen…

  2. anonym sagt:

    Würde mal sagen, das sind Spuren der Berliner „Baumafia“ (Padovicz, Smuskovics, Warszawski, Laszewski oder wie sie alle auch heißen mögen). Schaut doch mal nach, ob ihr dort Überbleibsel von der Liebig14 findet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.